Saulkrasti


Lage

Saulkrasti befindet sich 50 km von Riga entfernt im östlichen Küstengebiet von Lettland. Einen Teil der Fläche der Region Saulkrasti bildet der Naturpark "Piejūra" (Strandgebiet). Das Küstengebiet zieht sich 17 km lang und ist in seiner Vielfältigkeit interessant – vom "singenden" Sand in Lilaste bis zum Steinstrand in Zvejniekciems. In Saulkrasti sind die wunderschönsten Sonnenuntergänge zu beobachten.


Stadtgeschichte

Das Strandgebiet mit seinen steilen gebogenen Ufern kleiner Flüsse ist einer der schönsten und von Badegästen beliebtesten Erholungsorte im Küstengebiet von Livland seit alten Zeiten.

Anfang des 19. Jh. wurden die ersten Datschen erbaut und eine neue Badestelle eingerichtet, die Neubad (Neibāde) genannt wurde. In der Mitte des 19. Jh. begann die Blütezeit des Kurorts.


Sehenswürdigkeiten in Saulkrasti

Der Strand von Saulkrasti – eine Naturperle auf einer Strecke von 17 km. Entdecken Sie die Vielfalt im singenden Sand in Lilaste und am steinigen Strand in Zvejniekciems.  

Die Weiße Düne – von der 18 Meter hohen Düne bietet sich ein hervorragender Ausblick auf die Rigaer Bucht. Wer einen kräftigenden Spaziergang erleben und die Meeresluft einatmen möchte, kann sich zum 4 km langen Waldpfad begeben, der sich von der Weißen Düne bis zur Sonnenbrücke an der Meeresküste entlang erstreckt.

Das Fahrradmuseum von Saulkrasti bietet die einzige Sammlung alter Fahrräder in Lettland und die größte im Baltikum. Sie besteht aus den technisch interessantesten in Lettland gefundenen Fahrrädern, die als Musterbeispiele der historischen Entwicklung zu sehen sind.

Meerespark – nach alten Kurort-Traditionen wurde in der Stadt Saulkrasti ein Badeort "Zentrum" eingerichtet, in dem die Blaue Flagge weht. Im Meerespark stehen den Gästen bequeme Sonnenliegestühle zum Genießen von Sonnenuntergängen sowie Spielgeräte, Outdoor-Turngeräte und Beachvolleyballplätze zur Verfügung.


Freizeitaktivitäten

An sonnigen und warmen windstillen Sommertagen können Badegäste an der Badestelle "Centrs" Stehpaddel-Bretter leihen oder eine Fahrt mit dem Jet-Ski unternehmen.

An windigen Tagen treffen sich am Strand beim Café "Koklītes" die Surfer und Kitesurfer.

Für einen Adrenalinschub sorgt der Paintball-Park "Bušas", der Pferdehof "Saules zirgi" bietet aber Ausritte mit Pferden insbesondere bei romantischen Sonnenuntergängen am Strand an.

Den Radfahrern werden Fahrradverleih und Fahrradrouten verschiedener Schwierigkeitsstufen nicht nur in Saulkrasti sondern auch im ganzen livländischen Küstengebiet angeboten.


Kultur

Jedes Jahr findet in Saulkrasti das internationale Jazzfestival "Saulkrasti Jazz" statt, an dem nicht nur die besten lettischen Jazzmusiker, sondern auch die besten ausländischen Künstler teilnehmen.

Zu einer jährlichen Tradition ist das Fest von Saulkrasti geworden, währenddessen das Sonnenuntergang-Konzert auf der Weißen Düne und ein prächtiges Konzert auf der Freilichtbühne von Saulkrasti zu genießen sind.

Jedes Jahr am Sommeranfang wird die Saison mit einer Unterhaltungs-Fahrradfahrt vom Fahrradmuseum von Saulkrasti bis zum Sonnenplatz im Rahmen der Veranstaltung "Rolle in den Sommer von Saulkrasti!" eröffnet.


Verkehr

Saulkrasti ist leicht mit einem Bus oder einem Zug von Riga erreichbar. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren jede Stunde vom Internationalen Busbahnhof Riga und vom Hauptbahnhof Riga ab.